Die Datenschutz-Grundverordnung

Information und Leitfaden für eine effektive Umsetzung bei Sterbekassen

EU-Datenschutzgrundverordnung

Sehr geehrte Mitglieder,   in Kürze (Ende Mai 2018) erscheint auf der Homepage unseres Verbandes ein Artikel zu o.a. Thema, der sich speziell auf Sterbekassen bezieht.   Zusätzlich werden wir auf dem Verbandstag zur EU-Datenschutzgrundverordnung Erläuterungen zur Verfügung stellen.    Unter folgendem Link finden Sie ein Beispiel einer Pensionskasse: Hinweis zum S...

Verbandstag 2018

Der Verbandstag 2018 findet am 15.09.2018 wie im Vorjahr im H+ Hotel Bochum (vorheriges Ramada Hotel) in Bochum statt.

Kapitalanlagerundschreiben der BaFin ...

Hinweis zum Abruf des neuen Kapitalanlagerundschreibens der BaFin vom 12.12.2017   Rundschreiben 11/2017 (VA)

Newsletter 3 Dezember 2017 DSV

Newsletter 3 Dezember 2017 DSV Liebe Mitglieder, hiermit stellen wir Ihnen den dritten Newsletter des Deutschen Sterbekassenverbandes e.V. vor. Wir, Verwaltungsrat, Vorstand und Mitarbeiter des DSV wünschen Ihnen für das neue Jahr 2018 viel Erfolg und Gesundheit. Newsletter

Info zur Beantragung der LEI-Nr.

Die LEI muss grundsätzlich jede Sterbekasse zum 01.01.2018 beantragt haben. Auch wenn die Sterbekasse in 2018 aufgelöst oder übertragen wird, ist die Beantragung der LEI erforderlich. Es gibt zwei Möglichkeiten die LEI-Nr. zu beantragen. Bei dem WM-Portal erfolgt die Anmeldung problemlos. Beim Bundesanzeiger hat sich herausgestellt, dass nur die Handelsregister-Nr. oder Vereinsregister-...

Verbandstag 2017

Der Verbandstag 2017 fand am 15.09.2017 wie im Vorjahr im H+ Hotel Bochum (vorheriges Ramada Hotel) in Bochum statt. Thema: „Marktwirtschaft“ Vortrag: Dr. Andreas Scheuerle, DEKA-Bank Thema: "Der Friedhof,  Das rechtliche und wirtschaftliche Umfeld  - die Zulassung am Friedhof bis hin zum Urheberrecht am Grabmal -" Vortrag: Prof. Dr. Gerd Merke, ZVK Steinmetz Näh...

"Modell zur Zinsprognose"

Das Modell rechnet den Jahresüberschuss nach Formblatt 3 der RechVersV verbunden mit Ausgangswerten der Passivseite, im Wesentlichen Eigenkapital und Deckungsrückstellung als Positionen der Versicherungsbilanz, ergänzt um Angaben zum kalkulierten Kostendeckungsbeitrag des Geschäftsplans und dem Risikoergebnis aus der verwendeten Sterbetafel als Betandsteil der math. Gutachten.   Das Mode...

5. Praxisseminar am 31.08.2017 auf de...

Wir danken für die große Resonanz und stellen Ihnen gerne die Präsentationen zur Verfügung: Thema InvStRefG Hr. Dr. Hans-Peter Niedrig, KPMG Neuerungen der Anlageverordnung + Entwurf des neuen Kapitalanlagerundschreibens Hr. Paul Wessling, Verwaltungsrassvositzender des Deutschen Sterbekassenverbandes e.V. IDD (Insurance Distribution Directive) Hr. Frank Fischer, KPMG Niedrigzi...

Excel-Sheet zum Beschwerdemanagement ...

Die Beschwerdestatistik wurde auf 100 Beschwerden pro Jahr erweitert (bisher waren nur 33 möglich) Vorlage Beschwerdestatistik